Wasser, Erdgas, Wärme und Mineralfreibad

Ein Stück Lebensqualität

Was steckt dahinter?

Der Betriebszweig Wasserversorgung versorgt Sie mit frischem Wasser. Des Weiteren bieten wir Ihnen die Möglichkeit an zwei Trinkbrunnen beim Mineralfreibad kostenloses Trinkwasser abzuholen.

 

Auch im Bereich Brauchwasser bietet die Stadt Bönnigheim an, problemlos Wasser zu beziehen. Sie können uns einen Chip erwerben und diesen mit einem Guthaben aufladen. Über diesen Chip können Sie am Amann-See Brauchwasser beziehen. Die Abrechnung erfolgt ganz einfach und bargeldlos über uns. 

 

Ihr Ansprechpartner bei der Stadt Bönnigheim für Brauchwasser: Eva Hasenauer

Wo kommt unser Wasser her?

Das Wasser in Bönnigheim wird zum einen zu etwa 20 % aus einem eigenen Tiefbrunnen gespeist und zum anderen zu etwa 80 % vom Zweckverband Besigheimer Wasserversorgungsgruppe (BWG) bezogen. Die BWG bezieht ihr Wasser von der Bodensee-Wasserversorgung. Das Wasser aus dem Tiefbrunnen wird im Hochbehälter "Schupen" mit dem Wasser der BWG gemischt.

 

Die Stadtteile Hofen und Hohenstein werden direkt zu 100 % von der BWG versorgt.

Wie gut ist unser Wasser?

Das Trinkwasser in Bönnigheim wird mittels regelmäßiger Beprobungen kontrolliert und auf seine Qualität geprüft.

 

Die aktuellen Härtegrade des Trinkwassers in Bönnigheim liegen derzeit bei 12° - 13° deutscher Härte (Härtebereich Mittel). In Hofen und Hohenstein liegt der Härtegrad des Trinkwassers bei ca. 8,5° deutscher Härte (Härtebereich Mittel).

Was kostet unser Trinkwasser?

Der aktuelle Verbrauchsgebühr für das Wasser liegt bei 1,87 € / m³. Dasselbe gilt für Bau- und Gartenwasser. Die Grundgebühren für die Wasserzähler finden Sie in unserer Wasserversorgungssatzung.